Folgen Sie uns auf:TwitterFacebookXING
  • ZTE präsentiert neueste Festnetz-Zugangstechnologien für ultraschnelle und intelligente Breitbandnetze
  • 30-05-2017



  • ANGA COM 2017 vom 30. Mai bis 1. Juni 2017 in Köln

    ZTE präsentiert neueste Festnetz-Zugangstechnologien für ultraschnelle und intelligente Breitbandnetze


    ANGA COM 2017, Köln, 29. Mai 2017
    ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, gibt auf der morgen startenden ANGA COM 2017 in Köln einen Überblick über seine neuesten Festnetz-Zugangstechnologien. Mit seinen Technologien der nächsten Generation zeigt ZTE Netzbetreibern jeder Größenordnung richtungsweisende Möglichkeiten auf, die Herausforderungen und die Transformation heutiger Breitbandnetze zukunftssicher zu meistern. Unter dem Motto „Enabler@Digital Transformation“ stellt ZTE auf seinem Messestand in Halle 8 (Stand P31) dafür aktuelle Szenarien für XG-PON für Fibre To The Home (FTTH), G.fast für Fibre To The Building/distribution point (FTTB/dp) sowie für Supervectoring für Fibre To The Curb (FTTC) vor. Außerdem präsentiert ZTE auf der wichtigen Branchenmesse für Breitband, Kabel & Satellit auch unterschiedlichste CPE-Produkte.





     

    Big Video, Smart City und Big Pipe

    Ein Schwerpunkt der Messepräsenz von ZTE ist das Big-Video-Produktportfolio mit einem breiten Angebot von 4K- und FHD-Settop-Boxen zur Unterstützung von IP-, OTT-, DVB- und Hybrid-Modellen. Die Besucher am ZTE Stand erhalten zudem Informationen zu neuesten Smart-City-Lösungen mit Infrastruktur-Modulen für eGovernment, für Bürger und für Dienstleister sowie zu ZTEs aktuellen Bearer-Netzwerk-Produkten für Big Pipe.

     

    G.fast-Projekt mit NetCologne – auf dem Weg ins Gigabit-Zeitalter

    ZTE demonstriert in einer Live-Vorführung zusammen mit seinem strategischen Kooperationspartner NetCologne als weiteres Messe-Highlight auch eine neue ultra-breitbandige G.fast-Lösung. ZTE unterstützt den führenden regionalen Netzanbieter mit erstklassigen Technologien bei der Weiterentwicklung seines bestehenden VDSL-Netzes hin zu einem zukunftsorientierten G.fast-Netz. Vertreter des Top-Managements beider Partner werden auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, dem 31. Mai von 10:00 bis 10:45 Uhr im Konferenzzentrum Nord, Raum H, über die Bedeutung der G.fast-Technologie am Beispiel ihres aktuellen G.fast-Gemeinschaftsprojektes sprechen.

     

    Erstklassige Breitbandtechnologie für den deutschen Markt

    „Als führender Anbieter von G.fast-Technologie demonstriert ZTE, wie Netzbetreiber jeder Größenordnung von der aktuellen Entwicklung ultraschneller, sicherer und wartungsfreundlicher erstklassiger Breitbandtechnologien profitieren können“, erklärt Sun Jie, Geschäftsführer von ZTE Deutschland. „ZTE hat in den letzten Jahren seine Präsenz im deutschen Breitbandmarkt erfolgreich ausbauen können. Dass wir im zweiten Jahr in Folge mit einem eigenen, diesmal noch größeren Stand auf der ANGA COM vertreten sind, unterstreicht das starke Engagement von ZTE im deutschen ebenso wie im europäischen Breitband-Markt.“

     

    ZTE auf der ANGA COM 2017 in Halle 8 am Stand P31

    ANGA COM ist die führende europäische Fachmesse für Breitband-, Kabel- und Satellitenlösungen und damit eine wichtige Business-Plattform für Breitbandnetzbetreiber, Anbieter von Breitbandtechnologie und Content-Anbieter, um die Schlüsselthemen der Branche – von Gigabit-Netzwerken bis zum Internet der Dinge – zu diskutieren. Besucher der ANGA COM (30.Mai bis 1. Juni, Messe Köln) sind eingeladen, den Stand von ZTE in Halle 8 (Stand P31) zu besuchen und sich im persönlichen Gespräch mit den Experten von ZTE über die aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen der Breitbandtechnologie zu informieren.