Folgen Sie uns auf:TwitterFacebookXING
  • ZTE führt bei MWC Shanghai 2017 Live-VR-Übertragung vor
  • 30-06-2017



  • PRESSEMITTEILUNG


    ZTE führt bei MWC Shanghai 2017 Live-VR-Übertragung vor


    SHENZHEN, China, 30. Juni 2017 - Die ZTE Corporation (0763.HK/000063.SZ), ein bedeutender internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Unternehmens- und Verbrauchertechnologielösungen für das mobile Internet, kündigte heute die erfolgreiche Live-VR-Übertragung beim Mobile World Congress (MWC) Shanghai 2017 an, was die Stärke von Live-VR für den kommerziellen Gebrauch zeigte.


    Als einflussreicher Teilnehmer der führenden Messe der Mobilfunkbranche, konzentrierte sich ZTE auf 5G-Innovationen und präsentierte seine hochmodernen Lösungen, wie z. B. Big Video und Rich Communication Suite (RCS) für digitale Transformation sowie IoT-Lösungen. Alle diese Vorträge zielten auf eine Fokussierung auf die Evolution relevanter Kerntechnologien ab und versammelten die vollständige Industriekette für Kommunikation und Kooperation. Basierend auf seiner 20-jährigen Erfahrung mit dem Videobereich und konstanter Forschung zu neuen Big Video-Technologien veranstaltete ZTE vom Anfang bis zum Ende der Veranstaltung eine Live-VR-Übertragung der Hauptausstellungshalle und der vier Gipfeltreffen.


    ZTE nutzte seine urheberrechtlich geschützte Big Video- und End-to-End-VR-Live-Lösung, um die internetbasierte Live-VR-Übertragung umzusetzen, die wesentliche Komponenten vom VR-Inhaltsempfänger, elastische Netzwerkunterstützung, Big Video-Service-Plattform und ein VR Software-Entwicklungskit-/Set-Top-Box- (Software Development Kit, SDK-/STB-)Terminal umschließt. ZTE verwendete seine latenzarme 2K P30 VR-Live-Lösung basierend auf dem drahtlosen Netzwerk und dem drahtgebundenen Netzwerk, um den Gästen vor Ort und allen Internetanwendern durch mehrere Zugangseingänge, wie z. B. VR-Helme, die mobile VR-App und das offizielle WeChat-Konto, ein 360°-Panoramabild der Hauptausstellungshalle sowie der Gipfeltreffen zu bieten. Die Latenz der Live-Übertragung wurde um zwei Sekunden reduziert, was einer wirklichen Realisierung von Echtzeit-Live-VR gleichkommt. Die brandneue VR EPG6.0 bot Anwendern die beste interaktive Erfahrung, während der Multi-Terminal-Zugang mehr Anwendern ein immersives Erlebnis der MWC bot, obwohl sie zuhause, bei der Arbeit oder andernorts waren.


    ZTEs End-to-End-Internet VR-Live-Lösung umschließt innovative Technologien und Lösungen. Das latenzarme VR-Multicast reduziert effektiv den Druck auf das Zugangsnetz, wodurch der Investitionsaufwand verringert wird. Die Just-in-Time-Packaging- (JITP-) und Transkodierungstechnologie garantiert eine hocheffiziente Content-Verteilung sowie Live-VR-Übertragungskapazitäten, während das Netzwerk zur Verteilung von Inhalten (Content Distribution Network, CDN) mit ultrahoher Nebenläufigkeit eine stabile Live-VR-Erfahrung sicherstellt. Eine rapide und flexible Orchestrierung und Bereitstellung des dedizierten, latenzarmen End-to-End-Mobilfunknetzes mit hoher Bandbreite garantiert darüber hinaus die Stabilität der Live-VR-Übertragung. Dank dieser Funktion findet ZTEs VR-Live-Lösung bereits kommerzielle Anwendung in verschiedenen Anwendungsszenarien, wie z. B. Live-Entertainment-Übertragung, VR-Bildung, VR-Krankenversorgung, VR-Shopping und VR-Live-Übertragungen von Internet-Persönlichkeiten. Durch sie erhalten Anwender eine beispiellose Videoerfahrung.


    ZTE hält den weltweit größten Anteil am Big Video-Markt. Bis Ende 2016 hatte das Unternehmen weltweit 90 kommerzielle Seiten mit einer Gesamtsystemkapazität von 80 Millionen bereitgestellt und stellte über 100 Content Delivery Network- (CDN-)Büros mit einer Nebenläufigkeit von über 100T bereit. Sowie VR sich weiterentwickelt wird auch ZTE seine Entwicklung fortsetzen. Zukünftig wird ZTE mehr Anwendungen und Geschäftsmodelle in der VR-Domäne entwickeln, zusätzlichen brandneuen Geschäftswert von Big Video erzeugen und eine umfassendere visuelle Erfahrung für alle Anwender auf der ganzen Welt bieten.